Osterbrunch - Ich bringe karamelisierte Möhren im Serranomantel mit!

Weihnachten gibt’s deftiges Abendessen, zum Geburtstag leckeren Kuchen und sowieso jeden Tag knusprige Kekse. Aber zu Ostern, zu Ostern gibt’s Frühstück! Und als perfekter Gast will man natürlich das außergewöhnlichste Essen mitbringen. Man versucht es zumindest...

Bei uns wird das Osterfrühstück immer am Ostermontag veranstaltet. Immer bei einer anderen Tante. Da es keine feste Reihenfolge gibt, welche Tante in welchem Jahr einladen muss, wird das Thema jedes Jahr aufs Neue totgeschwiegen, bis sich jemand schließlich dazu durchringt, die Verwandtschaft einzuladen. Natürlich hat man seine Liebsten gerne um sich, ist ja klar, aber dennoch macht es ganz schön viel Arbeit, Platz und ausreichend Essen für 20 Leute plus Anhang zu machen.

Dieses Jahr hat also wieder eine Tante ihren Schweinehund... ihr Schweineeinhorn… überwunden und uns alle eingeladen! Nett wie wir sind, bringt natürlich jeder was mit, um das Frühstücksbuffet zu bereichern. Und das ist gar nicht mal so einfach! Als guter Gast will man etwas außergewöhnliches, noch nie auf einem Frühstückstisch gewesenes, mitbringen. Salziger Kräuter-Käsekuchen, exotische Konfitüre, Ostersuppe mit Wachteleiern, karamelisierte Möhren im Serranomantel. Doch am Ende sehe ich mich schon mit einem riesen Mettigel vor der Tür stehen. Die Männer werden sich zumindest freuen.

Hier also meine klassischen Tipps, für das übliche Osterfrühstück, für den überforderten Gast:

1. Natürlich der Mettigel. Einfach einen dicken Klumpen Mett formen, Zahnstocher oder Zwiebelstreifen als Stachel rein und Oliven als Augen. Das perfekte Mitbringsel!

       2. Rührei. Aber aufgepasst: Wir verfeinern unser Rührei mit Räucherlachs und schon ist es was spannender!

       3. Ostereier kann man nie genug haben. Also sind gefüllte Eier auch ein super Mitbringsel! Oder einfach nur Remoulade auf die halbierten Eier klecksen und fertig.

Eigentlich geht es bei so einem Zusammenkommen ja auch nicht um das leckere Essen, zumindest nicht nur… Ok ein Großteil ist die Freude auf das Frühstück. Aber es ist doch auch schön, dass alle zusammensitzen und ohne Ende plaudern!  

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.