• Aufgrund des erhöhten Bestellaufkommens, kann es derzeit zu etwas längeren Lieferzeiten kommen.
  • Wir danken Euch für Euer Verständnis. <3

Pummeleinhorn im Blubbb-Interview

1. Wie sieht’s eigentlich in der Einhorn-Community aus, sind Einhörner eitel?
Einhörner sind oft sehr eitel. Es sind grazile, mystische Wesen, die in all ihrer Perfektion, glitzernd und mit der Mähne im Wind schwingend, durch die Gegend stolzieren. Meine Einhorn-Community und ich, wir sind da etwas anders gestrickt: Wir sind perfekt, weil wir nicht perfekt sind... und solange wir Kekse haben, sind wir glücklich. :D

2. Wird man als flauschiges Einhorn von den anderen, die ja eher nicht so flauschig sind, diskriminiert?
Natürlich gibt es hin und wieder andere Einhörner, die mit meiner fabulösen Flauschigkeit überfordert sind. Mir ist es allerdings egal, was andere über mich und meinen Naschbrettbauch denken. Ich fühle mich wohl und bin glücklich. Das ist das wichtigste.

3. Wie schaffst du es immer so flauschig zu sein und zu bleiben? Gehst du regelmäßig zum Friseur?
Das liegt wohl an meinen einhorntastischen und magischen Genen: Meine Haare legen sich nämlich nach dem Aufstehen immer von alleine in Form. Da habe ich wohl Glück gehabt!

4. Als Liebhaber üppiger Rundungen muss ich dich einfach fragen: wie schaffst du es so toll in Form zu bleiben und deinen Naschbrettbauch zu erhalten?
Um so in Topform (rund ist auch eine Form!) zu bleiben, bedarf es natürlich einer sehr kekshaltigen Ernährung. If bin da fehr gut im Training. (knusper)

5. Genug der Flauschigkeit, kommen wir zum Wesentlichen: Du sagst, du liebst Cookies – welche hast du am liebsten?
Die beften Cookief find die mit lecker Fokoftücken! (knurps) Ef gibt keine befferen Kekfe!

6. Du hast so viele treue Fans, dass du sogar Fanartikel vertreibst und nun endlich deinen eigenen Shop hast. Wie ist es eigentlich, sich selbst auf Mützen und Tassen oder gar als Stofftier zu sehen und wie geht man damit um, so berühmt zu sein?
Manchmal kann ich es noch gar nicht richtig begreifen. Es gibt so viele wunderschöne Einhörner da draußen und gerade ich – das pummelige Flauschbällchen unter den Einhörnern – erfährt nun soooo viel Liebe und Zuspruch. Das macht mich schon sehr stolz und glücklich. Es ist ein schönes Gefühl zu sehen, dass man akzeptiert wird so wie man ist! Dass ich eigenes Merchandise habe, ist natürlich mega cool. Ich freue mich, dass die Sachen so gut ankommen!

7. Du bist ja recht umtriebig, warst auf der Leipziger Buchmesse und wirst im Juni bei der Comic Con in Stuttgart sein. Kann man dich mit Cookies bestechen, wenn man ein Meet&Greet will?
Wenn ich die Möglichkeit habe rum zu kommen, dann nutze ich die Chance natürlich. Es ist schön meine Freunde persönlich kennen zu lernen. Ein paar Cookies wurden mir auch schon mitgebracht. (Herzaugen) Mit Cookies kriegt man mich immer. Hihi. Aber um ein Meet&Greet zu bekommen, muss man mich nicht bestechen. :D

8. Du sagst, du kommst aus dem Crapture-Land. Vielleicht bin ich der einzige, der das nicht kennt – wie ist es dort so?
Meine Mama hat vor ein paar Jahren die Firma „crapwaer“ gegründet und in diesem Zuge das Crapture-Land erschaffen. Es ist ein kunterbuntes und wundervolles Land. Dort leben ganz viele selbst erschaffene Fantasiewesen – so wie ich damals – bevor ich mich auf meine eigene Reise in die große, weite Welt gemacht habe. Meine besten Freunde dort waren u.a. Zombie-Teddy und sein bester Freund Boo, Purricorn (Einhornkatze), Schweinhorn, Muffelmops, Vampcat oder Mooh, der Glücksdrache. <3

9. Wenn du einen Wunsch hättest, welcher wäre das?
Mein größer Wunsch wäre es, dass Menschen und Einhörner anfangen würden sich gegenseitig zu respektieren/akzeptieren, egal woher sie kommen und wie sie aussehen. Dass jeder lernt mit sich selbst zufrieden und glücklich zu sein. Ein niemals endender Keksevorrat wäre auch fein. :P

10. Liest du manchmal ein Buch zu deinen Keksen – und wenn ja, was liest du gerne?
Am liebsten lese ich auf meiner Facebook Seite die Kommentare von meinen Freunden. Ich liebe es mich mit ihnen zu unterhalten und auszutauschen!

Bernhard von Purr dankt fürs Interview!
www.blubbb.at

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Lob

    Ein wirklich tolles Interview. So klar und pregnant. Und unser Pummel ist sooo bescheiden geblieben.